Dr. Dietrich Rassow neuer Chefveterinär

Dr. Dietrich Rassow (©Bilderdownload Bundestierärztekammer e.V.)

Am 1. Oktober 2018 hat Dr. Dietrich Rassow die Leitung der Unterabteilung 32 des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) übernommen. Von November 2009 bis September 2018 war Dr. Karin Schwabenbauer in dieser Funktion tätig.

Die Leitung der Unterabteilung 32  beinhaltet die Funktion des Chief Veterinary Officer (CVO), also ranghöchster Veterinär eines Landes. Im Januar 2016 bekam Dr. Schwabenbauer den Leiter des Referats 323 Dr. Dietrich Rassow als zweiten CVO zur Seite gestellt. Diese Position eines zweiten Chefveterinärs wurde extra neu geschaffen und sollte dazu dienen, die Veterinärzusammenarbeit mit Drittstaaten zu verbessern und den Export tierischer Produkte stärken. Dr. Rassow verfügt also bereits über die nötige Erfahrung für seine jetzigen Aufgaben, nachdem Dr. Schwabenbauer zum 1. Oktober in den Ruhestand getreten ist.

 

Die Hierarchie im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) sieht damit aus tierärztlicher Sicht zur Zeit  folgendermaßen aus:

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner

  • Staatssekretär Dr. Hermann Onko Aeikens
    • Abteilung 3 (Lebensmittelsicherheit, Tiergesundheit) MinDir Bernhard Kühnle

      •  Unterabteilung 32 (Tiergesundheit, Tierschutz) MinR Dr.Dietrich Rassow
        • Referat 321 (Tierschutz) MinR’n Dr. Katharina Kluge
        • Referat 322 (Tiergesundheit) MinR Prof.Dr. Hans-Joachim Bätza
        • Referat 323 (Tierseuchen –  EU-Handel, Internationale Fragen, Krisenzentrum) bisher: MinR Dr.Dietrich Rassow
        • Referat 324 (Veterinärangelegenheiten beim Export) MinR Dr. Axel Stockmann
        • Referat 325 (Rechtsangelegenheiten der Abteilung 3, Recht der Veterinärberufe) MinR Hans-Albrecht Carganico
        • Referat 326 (Tierarzneimittelrückstände von pharmakologisch wirksamen Stoffen in Lebensmitteln) MinR’n Dr. Andrea Sanwidi
Teilen
Über den Autor

Redaktion wir-sind-tierarzt.de

Unter dem Autorennamen "Redaktion wir-sind-tierarzt.de" veröffentlichen wir überwiegend kurze/aktuelle Nachrichten, die im Redaktionsalltag entstehen. Ein Namenskürzel am Textanfang weist ggf. näher auf den zuständigen Redakteur hin: jh – Jörg Held / hh - Henrik Hofmann / aw – Annegret Wagner Kontakt zur Redaktion: zentrale(at)wir-sind-tierarzt.de
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Wildtiere: Hilfe kann auch Leid bedeuten

9. März 20169. März 2016
Ein Faltblatt gibt Tipps zum Umgang mit Wildtieren. (©Landestierschutzbeauftragte Hessen / Erni/Fotolia.com)„Wildtiere brauchen in den aller seltensten Fällen menschliche Hilfe," sagt die Landestierschutzbeauftragte Hessen. Was tun kann, wer ein Wildtier findet – oder aber auch besser lassen sollte – erklärt ein Flyer, den Dr. Madeleine Martin zusammen mit der Landestierärztekammer Hessen herausgegeben hat. (mehr …)