Schweden kaufen weiter Kleintierkliniken auf

Die offiziellen AniCura-Standorte zum 2. Februar 2016. (Foto: screenshot ©Webseite AniCura Deutschland)Die offiziellen AniCura-Standorte zum 2. Februar 2016. (Foto: screenshot ©Webseite AniCura Deutschland)

Die schwedische Klinikketten AniCura und Evidensia kaufen weitere Standorte zu, geben aber erst nach und nach bekannt, welche es sind. So weist die AniCura-Deutschland-Homepage zwar erst acht Kliniken/Praxen aus. Es sind aber nach offiziellen Angaben mindestens dreizehn und dabei zählen  kleinere Satellitenpraxen noch nicht mit. (veröffentlicht: 3.2.2016 / aktualisiert 3.4.2016)

(jh) – wir sind-tierarzt.de listet auf dieser Seite die aktuell sicher bekannten AniCura- und Evidensia-Standorte auf.
Das ist nicht immer ganz einfach, da es auf der Webseite gar keine Angaben zu Deutschland gibt (Evidensia) oder die Angaben auf den AniCura-Webseiten (international:  anicuragroup.com / Länderseiten anicura.de (Deutschland) und anicura.at (Österreich)) nicht immer aktuell sind.

Ausführlicher Hintergrundinformationen zum Thema Kapitalinvestoren im deutschen Tierarztmarkt finden Sie in unserer Artikel-Übersicht zum Thema.

Update 27.2.2016: Ab Mai werde Anicura 13 Standort in Deutschland haben, teilte Dr. Arnd Stelljes am Rande der bpt-Intensivfortbildung in Bielefeld mit. Das wurde vom Nicolas Hass, Business Manager AniCura Deutschland, inzwischen bestätitgt.
Evidensia soll drei Standorte haben und auch der Human-Kankenhausbetreiber Rhön-Klinikum AG habe eine Tierklinik gekauft, hieß es während der bpt-Podiumsidskussion “Kapitalinvestoren – Fluch oder Segen”.

Die aktuellen AniCura-Standorte

Inzwischen ist AniCura Deutschland in Baden-Württemberg mit vier Standorten sowie zwei in Rheinland-Pfalz und je einem in Bayern, Hamburg und NRW vertreten. In Hessen gibt es eine Dependance einer rheinland-pfälzischen Kliniken. Die Dachgesellschaft AniCura Germany Holding GmbH selbst hat ihren Sitz von Düsseldorf nach München verlegt.
In Österreich gibt es zwei Standorte: Die Tierklinik Hollabrunn und die Tierklinik Korneuburg.

♦ AniCura Kleintierspezialisten Ravensburg GmbH – erster AniCura-Standort in Deutschland mit drei angeschlossenen Praxen (auf der AniCura-Homepage verlinkt)

♦ AniCura Tierärztliche Spezialisten Hamburg GmbH – die Praxis der Augen/Dermatologieexperten Jens und Monika Linek führt das AniCura-Logo und ist auch auf der AniCura-Homepage verlinkt.

♦ AniCura Kleintiermedizinisches Zentrum Hüttig GmbH – die Klinik in Reutlingen führt den AniCura-Namen und das Logo auf der Webseite. Auch sie ist auf der AniCura-Homepage verlinkt.

♦ AniCura-Kleintierzentrum Heilbronn GmbH – die Webseite der Klinik der Dres. Maier, Lutter, Wieland ist inzwischen abgeschaltet und das Kleintierzentrum  nur noch über den Direktlink auf der AniCura-Homepage zu erreichen.

♦ AniCura Tierärztliche Klinik Neu-Ulm GmbH – die ehemalige Tierklinik P. Neuhofer weist ihre AniCura-Zugehörigkeit auf der Klinikwebseite bisher nur im Impressum aus, wird aber auf der AniCura-Homepage verlinkt.

♦ AniCura Kleintiermedizinisches Zentrum Dr. Nees GmbH – die ehemalige Tierklinik Weingarten (Baden) von Dr. Christian Nees war der erste Standort, der seinen eigenen Webauftritt abgeschaltet hat und per Weiterleitung nur noch über die AniCura Webseite direkt zu erreichen ist. Die Klinik gehört laut Handelsregistereintragung seit 12/2015 zur Kette. (aktualisiert 14.2.2016)

♦ Tierarztpraxis Dr. Anja Baronetzky-Mercier GmbH – die Praxis in Mayen ist unter diesem Namen auch auf der AniCura-Webseite gelistet, führt auf der eigenen Homepage aber weder das AniCura-Logo, noch den Namen im Impressum.

AniCura Tierärztlich Klinik vom Bökelberg GmbH  – die Klinik der Dres. Krampe, Stelljes und Döhmen bezeichnet sich auf ihrer Webseite als “Part of AniCura Group” (mit AniCura Logo) und ist auch auf der AniCura-Homepage verlinkt. Die Handelsregistereintragung erfolgte am  26.1.2016.

Auch die Tierklinik Bretzenheim (Rheinland-Pfalz) mit der dazugehörigen Kleintierorthopädie Wiesbaden (Hessen) soll laut Ankündigung auf einer hauseigenen Fortbildungsveranstaltung demnächst zu AniCura gehören – sie ist aber bisher weder auf einer der AniCura-Homepages noch den eigenen Webseiten entsprechend ausgewiesen.

Die aktuellen Evidensia-Standorte

Bei Evidensia ist es – mangels deutscher Webseite der Gruppe – noch etwas schwieriger die Zukäufe nachzuvollziehen. Sicher sind:

♦ Tierärztliche Klinik Stommeln GmbH – die Klinik von Dr. Monti Bali war der erste Evidensia-Standort in Deutschland. Klinikgründer Prof. Raj Bali berät die Kette bei der Deutschland-Expansion. Die Klinik führt aber weder das Evidensia-Logo auf der Webseite noch ist sie im Impressum als Evidensia-Klinik ausgewiesen.

♦ Evidensia Kleintiergesundheitszentrum Ravensburg – so heißt jetzt die ehemals als Gemeinschaftspraxis geführte Tierärztliche Fachklinik für Kleintiere der Dres. Susann-Yvonne und Mihovil Mihaljevic in Ravensburg. Mit der Übernahme endete die Klinikanerkennung.

In Süddeutschland finanziert Evidensia die Gründung einer neuen Gemeinschaftspraxis.

 

Teilen
Über den Autor

Jörg Held

Jörg Held (jh) ist Journalist, Kommunikationswirt und Redaktionsberater mit 30 Jahren Berufserfahrung. Seit 2007 auch im Bereich Tiermedizin unterwegs, davon 5 Jahre als Redaktionsleiter der VETimpulse. Auch bei wir-sind-tierarzt.de leitet er die Redaktion und ist schwerpunktmäßig für berufspolitische Themen und die Nachrichten verantwortlich. Kontakt: joerg.held(at)wir-sind-tierarzt.de
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Wildtiere: Hilfe kann auch Leid bedeuten

9. März 20169. März 2016
Ein Faltblatt gibt Tipps zum Umgang mit Wildtieren. (©Landestierschutzbeauftragte Hessen / Erni/Fotolia.com)„Wildtiere brauchen in den aller seltensten Fällen menschliche Hilfe," sagt die Landestierschutzbeauftragte Hessen. Was tun kann, wer ein Wildtier findet – oder aber auch besser lassen sollte – erklärt ein Flyer, den Dr. Madeleine Martin zusammen mit der Landestierärztekammer Hessen herausgegeben hat. (mehr …)