Praxisgründung: Den eigenen Plan mit Experten umsetzen

Eine von 450 Praxisgründern, die TVD in den letzten vier Jahren begleitet hat: Sandra Zugehör (links). (Foto: TVD/privat)

Es gibt sie doch noch: Tierärzte mit Mut und Leidenschaft, die sich ihren Traum von der eigenen Praxis erfüllen. Rund 450 Tierärzte und Tierärztinnen hat TVD in den letzten vier Jahren auf dem Weg in die eigene Praxis begleitet. Eine berichtet hier von ihren Erfahrungen.

Ein Beitrag von TVD Consult

Auch wenn jedes Praxis-Projekt einzigartig ist, die Herausforderungen bei der Praxisgründung sind für junge Tierärzte oft die gleichen: Businessplan, Bankgespräch, Finanzierung, Standortwahl, Verträge und Versicherungen – was muss ich wissen, um Fehler zu vermeiden? Von den rund 450 Tierärzten und Tierärztinnen, die TVD in den letzten vier Jahren auf dem Weg in die eigene Tierarztpraxis begleitet hat, besuchte ein Großteil deshalb vorab ein Gründerseminar. Das ersetzt sicher kein BWL-Studium. Aber es hilft, einen (im Idealfall) vorhandenen Plan mit erfahrenen Beratern umzusetzen.

Dank guter Beratung erfolgreich in eigener Praxis: Tierärztin Sandra Zugehör. (Foto: © TVD/privat)

„Ich will mein eigener Chef sein“

Tierärztin Sandra Zugehör aus dem niedersächsischen Peine ist das gelungen. Sie war bereits 2011 auf einem TVD Praxisgründerseminar in Hamburg. „Nach jahrelanger Arbeit im veterinärmedizinischen Bereich als Sprechstundenhilfe, Tierarzthelferin und Assistenztierärztin in diversen Praxen wurde ihr Wunsch nach einer eigenen Praxis schnell größer.
„Im Frühjahr 2015 fasste ich dann den Entschluss, mich von Spezialisten beraten und unterstützen zu lassen. Der ausschlaggebende Grund für eine Selbstständigkeit war der Gedanke, endlich mein eigener Chef sein zu wollen, bedingt durch positive wie auch negative Erfahrungen, die man als Angestellte halt so macht,“ sagt Zugehör. Im Juli 2016 war Eröffnung.

Den Wert der eigenen Leistung (er)kennen

Auch nach der Gründung ist es wichtig, die Kennzahlen und Ziele im Blick zu haben. So hat sich Sandra Zugehör auf Empfehlung an die TVD Consult gewandt. „Da ich bereits sehr gute Unterstützung von der TVD Finanz zur Vorbereitung und Absicherung meines Vorhabens erhalten habe, entschloss ich mich, gleich von Anfang an alles richtig zu machen. Die TVD Consult hat mir bezüglich der korrekten Rechnungsstellung und der unendlichen Möglichkeiten, die unsere GOT hergibt, unterstützt. Und sie hat mir auch geholfen, mir den Wert meiner beruflichen Leistungen bewusst zu machen. Außerdem gibt es immer wieder nette Tipps und Tricks hinsichtlich Marketing und Werbungsmöglichkeiten.“

Tipps zur Praxisgründung von Sandra Zugehör

Vor einer Gründung
„Es ist mehr als hilfreich, sich professionelle Hilfe und Unterstützung zu suchen. Gründerseminare werden deutschlandweit angeboten und das sollte man unbedingt in Anspruch nehmen. Auch den Erfahrungsaustausch mit bereits niedergelassenen Kollegen halte ich für sinnvoll.“
Hilfreich ist die TVD-Gründercheckliste – PDF-Download hier

Für den Betriebsablauf der „neuen“ Praxis
„Vorteilhaft sind immer klare Strukturen und Abläufe. Eine Terminsprechstunde erfreut die Besitzer („Das ist aber schön, dass ich nicht so lange warten muss.“), verkürzt die Wartezeiten und schont die Nerven des Tierarztes und der Tierarzthelfer(innen). Klare Strukturen gelten auch die Buchhaltung- und Verwaltungsaufgaben. Diese Arbeiten sollte man regelmäßig erledigen, damit man am Ende des Monats nicht unter einem Berg von „Papierkram“ begraben wird. Ein vernünftiges Qualitätsmanagement ist ebenfalls ratsam.“

Inhalte der Seminare für Praxisgründer

  • Das kompakte eintägige Seminar von TVD richtet sich an Praxisgründer/-gründerinnen und Interessierte an einer Praxisübernahme oder -teilhaberschaft. Es vermittelt die wichtigsten Fakten der rechtlichen und steuerlichen Besonderheiten einer Tierarztpraxis und gibt Hinweise zur Finanzierung und Absicherung.
  • Es wird Schritt für Schritt der Aufbau eines Businessplans besprochen.
  • Erstmalig werden 2017 auch zweitägige Seminartermine angeboten. Sie vermitteln zusätzlich zum eintägigen Programm noch das Thema Praxismarketing und bieten mehr Gelegenheit, individuelle Fragen im Einzelgespräch zu klären.
  • Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 30 begrenzt. Interessierte können sich unter www.tvd-consult.de/seminare anmelden.
  • Aktuelles Seminarprogramm mit allen Terminen zum Download (PDF)

Mehr über Sponsored Posts und über die Zusammenarbeit mit Unternehmen und die Finanzierung unserer Webseite finden Sie hier.

Teilen
Über den Autor

Gastautor

Gastautoren schreiben als externe Experten und/oder Mitarbeiter unserer Kooperationspartner Beiträge für wir-sind-tierarzt.de. Sie verantworten ihre namentlich gekennzeichneten Beiträge selbst. Diese müssen nicht der Meinung der Redaktion entsprechen. Unsere Gastautoren erreichen Sie direkt über die im Autorenkasten am Textende angegeben Kontaktdaten oder per Mail über: zentrale(at)wir-sind-tierarzt.de.
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Wildtiere: Hilfe kann auch Leid bedeuten

9. März 20169. März 2016
Ein Faltblatt gibt Tipps zum Umgang mit Wildtieren. (©Landestierschutzbeauftragte Hessen / Erni/Fotolia.com)„Wildtiere brauchen in den aller seltensten Fällen menschliche Hilfe," sagt die Landestierschutzbeauftragte Hessen. Was tun kann, wer ein Wildtier findet – oder aber auch besser lassen sollte – erklärt ein Flyer, den Dr. Madeleine Martin zusammen mit der Landestierärztekammer Hessen herausgegeben hat. (mehr …)