Wir hätten gerne unsere Fehler wieder

Irgendwann muss man sich ja mal aus der Deckung trauen.
Und einen besseren Termin als den bpt-Kongress in Hannover können wir uns da kaum aussuchen: 2.300 fachkundige Besucher, von denen wir möglichst viele mit unserer Postkarten-Aktion auf unsere Seiten locken wollten.

Wenn Sie das hier lesen, dann hat es geklappt. Vielen Dank für Ihren Besuch!

Herzlich Willkommen: Hier ist also “wir-sind-tierarzt.de” – das Online Nachrichtenmagazin und Tierarzt-Netzwerk von Journalisten und Tierärzten für Tierärzte.

Das WiSiTiA-Team – was wäre die Welt ohne Abkürzungen – hat sich einiges vorgenommen.

Wir stellen uns dem Live-Test

Jetzt und hier geht es aber um einen wunderbaren Begriff aus der digitalen Welt: Die Beta-Phase. Er meint: Wir haben eine Idee, ein Konzept, ein Produkt, hoffentlich interessante Inhalte, eine technische Plattform – alles da.
Nur: Funktioniert das alles auch? Wir stellen uns dem Live-Test, wissend, dass es noch haken kann.

Besser werden mit Ihrer Hilfe

Für die gesamte Beta-Phase gilt: Wenn Sie einen Fehler finden, dürfen Sie ihn eben nicht behalten! Geben Sie ihn bitte an uns zurück – per Mail an: zentrale@wir-sind-tierarzt.de. Wir wollen nämlich besser werden. Das gelingt am schnellsten mit Ihrer Hilfe.
Wenn also etwas technisch nicht klappt; wenn etwas auf ihrem Smartphone/Tablet/PC ganz fürchterlich aussieht; wenn Sie etwas inhaltlich völlig daneben finden; wenn Ihnen etwas Wichtiges fehlt – dann schreiben Sie es uns an: zentrale@wir-sind-tierarzt.de
Wenn das zu lange dauern würde, reicht eine kurze Mail mit Ihrer Telefonnummer. Wir rufen dann zurück und hören uns an, was Ihnen aufgefallen ist.
Versprochen!
Teilen
Über den Autor

Jörg Held

Jörg Held (jh) ist Journalist, Kommunikationswirt und Redaktionsberater mit 30 Jahren Berufserfahrung. Seit 2007 auch im Bereich Tiermedizin unterwegs, davon 5 Jahre als Redaktionsleiter der VETimpulse. Auch bei wir-sind-tierarzt.de leitet er die Redaktion und ist schwerpunktmäßig für berufspolitische Themen und die Nachrichten verantwortlich. Kontakt: joerg.held(at)wir-sind-tierarzt.de
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Wildtiere: Hilfe kann auch Leid bedeuten

9. März 20169. März 2016
Ein Faltblatt gibt Tipps zum Umgang mit Wildtieren. (©Landestierschutzbeauftragte Hessen / Erni/Fotolia.com)„Wildtiere brauchen in den aller seltensten Fällen menschliche Hilfe," sagt die Landestierschutzbeauftragte Hessen. Was tun kann, wer ein Wildtier findet – oder aber auch besser lassen sollte – erklärt ein Flyer, den Dr. Madeleine Martin zusammen mit der Landestierärztekammer Hessen herausgegeben hat. (mehr …)