Tierarzt wird Staatssektretär im NRW Landwirtschaftsministerium

Tierarzt Dr. Heinrich Bottermann ist neuer Staatssekretär im CDU-geführten NRW-Landwirtschaftsministerium. (Foto: © DBU/Peter Himsel)

Der Tierarzt Dr. Heinrich Bottermann, zuletzt Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), wird neuer Staatssekretär im CDU-geführten Landwirtschafts- und Umweltministerium NRW. Nach dem Regierungswechsel in NRW mussten der Grüne Minister Johannes Remmel und sein Staatssekretär Peter Knitsch ihre Ämter aufgeben. Neue Landwirtschaftsministerin in NRW ist die Landwirtin und Agrarsprecherin der CDU, Christina Schulze-Föcking.

(jh/PM DBU) – Der Veterinärmediziner Dr. Heinrich Bottermann ist im NRW-Politikgeschäft kein Unbekannter. Er arbeitete von 1985 bis 1990 als beamteter Tierarzt im Kreis Borken und auch schon rund 18 Jahre in dem Ministerium (und zugeordneten NRW-Behörden), das er jetzt als Staatssekretär mit führen wird (1995 bis 2013).

Rückkehr ins “alte” Ministerium

Das NRW Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (MUNLV) kennt er als Referatsleiter für Tierschutz und Tierarzneimittel aus der Zeit von 1995 bis 2007. In diesem Zeitraum (2003 bis 2006) leitete er dort auch das Landesamt für Ernährungswirtschaft und Jagd NRW und war stellvertretender Abteilungsleiter für Landwirtschaft.

Alte Forderung: Dispensierrecht abschaffen

Für Aufregung in der Tierärzteschaft hatte Heinrich Bottermann 2014 mit seiner Forderung gesorgt, das tierärztliche Dispensierrecht abzuschaffen. Er sah einen Zusammenhang zwischen tierärztlicher Arzneimittelverschreibung und Verkauf und den zunehmenden Antibiotikaresistenzen (wir-sind-tierarzt.de berichtete hier).

Behördenerfahrung als LANUV-Präsident

NRW und die Behördenstruktur des Ministeriums kennt Bottermann auch als Präsident des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen (LANUV). Von 2007 bis zu seinem Dienstantritt bei der DBU (2013) leitete er die Behörde mit rund 1.400 Mitarbeitern. Seit Oktober 2013 führte Heinrich Bottermann als Generalsekretär dann die Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück.
Seine Aufgaben bei der DBU wird übergangsweise sein Stellvertreter Prof. Dr. Werner Wahmhoff bis zur Neuwahl eines Generalsekretärs übernehmen.

Quellen:
Pressemeldung der DBU
Vita Dr. Heinrich Bottermann (Webseite DBU)
Vita NRW-Landwirtschaftsministerin  Christina Schulze-Föcking (CDU)

Teilen
Über den Autor

Redaktion wir-sind-tierarzt.de

Unter dem Autorennamen "Redaktion wir-sind-tierarzt.de" veröffentlichen wir überwiegend kurze/aktuelle Nachrichten, die im Redaktionsalltag entstehen. Ein Namenskürzel am Textanfang weist ggf. näher auf den zuständigen Redakteur hin: jh – Jörg Held / hh - Henrik Hofmann / aw – Annegret Wagner Kontakt zur Redaktion: zentrale(at)wir-sind-tierarzt.de
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Wildtiere: Hilfe kann auch Leid bedeuten

9. März 20169. März 2016
Ein Faltblatt gibt Tipps zum Umgang mit Wildtieren. (©Landestierschutzbeauftragte Hessen / Erni/Fotolia.com)„Wildtiere brauchen in den aller seltensten Fällen menschliche Hilfe," sagt die Landestierschutzbeauftragte Hessen. Was tun kann, wer ein Wildtier findet – oder aber auch besser lassen sollte – erklärt ein Flyer, den Dr. Madeleine Martin zusammen mit der Landestierärztekammer Hessen herausgegeben hat. (mehr …)