Vier Fressnapf-Tierarztpraxen noch in 2016

(Logocollage WiSiTiA/jh – Logo-©: Fressnapf/Megazoo)

Bis zum Jahresende soll es in vier Zoofachmärkten der Fressnapf-Gruppe Tierarztpraxen geben: Neue Standorte sind Köln, Duisburg und Hannover; die bereits bestehende, “alte” activet-Praxis in Krefeld wird kurzfristig umgebaut und dient dann als Muster.

Update 11/2017: Die aktuelle Zahl der bereits eröffneten “Fressnapf-Tierarztpraxen” finden Sie hier auf der Activet-Webseite

(jh) – Die Musterpraxisplanung steht, das Modulsystem für den Praxisbau in Zoofachmärkten ist konzipiert, Vereinbarungen mit Lieferanten für die Praxisausstattung sind getroffen. Die Fressnapf-Gruppe startet den Umbau von Verkaufsflächen in Praxisräume sobald die endgültigen Baugenehmigungen vorliegen.

Praxiskette noch ohne Namen

NRW wird dabei das Kernland der neuen Tierarztpraxen-Kette, deren Name noch nicht feststeht: Praxen entstehen in den Megazoo-Filialen in Köln (Barbarastr.) und Duisburg (Albertstr.). Vorzeigestandort wird – nach dem anstehenden Umbau – die bestehende activet-Praxis im Fressnapf-XXL-Markt Krefeld (Hafelsstr.). Der vierte beschlossene Standort liegt in Niedersachsens Landeshauptstadt Hannover (Megazoo Schulenburger Landstr.). Alle neuen Praxen sollen möglichst noch 2016 eröffnen.

Tierärzte halten 50.1 Prozent

Für 2017 stehe dann der Sprung in weitere Regionen an, sagt der für das Tierarzt-Franchisekonzept zuständige Geschäftsführer Dr. René Reinhold. Es gebe bereits Franchisepartner, die Interesse angemeldet hätten, in ihrem Fressnapf/Megazoo-Markt eine Tierarztpraxis einzurichten. 300 bis 500 Tierbesitzer, gingen täglich in den ins Auge gefassten Standorten ein und aus. Denkbar sind für Reinhold auch Kooperationen mit bestehenden Praxen, die sich an oder in einem Markt ansiedeln wollen.

Das alte activet-Konzept jedenfalls hat ausgedient: Statt angestellte Tierärzte in konzerneigenen Praxisfilialen zu beschäftigen, „setzen wir jetzt auf Tierärzte, die selbständige Unternehmer sein wollen,“ betont Dr. Reinhold. In kammerrechtskonformen Praxis-GmbH’s soll der Partner-Tierarzt jeweils 50.1 Prozent halten, 49.9 die Fressnapf-Tochterfirma. Gesucht sind „selbständige Tierärzte, die ihr eigenes Business aufbauen wollen“.

Hintergrund:

Tierarztpraxen als Service-Angebot in Futtermärkten – Fressnapf-Gründer Torsten Toeller gründet erneut eine Praxiskette. (Foto: ©Fressnapf/Rainer Lohmann)

Tierarztpraxen als Service-Angebot in Futtermärkten – Fressnapf-Gründer Torsten Toeller gründet erneut eine Praxiskette. (Foto: ©Fressnapf/Rainer Lohmann)

Warum Fressnapf-Gründer Torsten Toeller Tierarztpraxen in seinen Zoomärkten etablieren will, was es mit der Geschichte der Vorläufer-Praxiskette “activet” auf sich hat und dass die Symbiose von Tierarztpraxis und Zoofachmarkt keine neue Idee ist, hat wir-sind-tierarzt bereits im Februar hier berichtet.

Randnotiz: Tierarzt betreibt Fressnapf-Markt
Ein klein wenig verkehrte Welt gilt in Forchheim: Hier ist es der Tierarzt Dr. Idrissa Traoré, der als Franchise-Nehmer einen Fressnapf-Markt betreibt – und darin zugleich seine eigene Tierarztpraxis angesiedelt hat: Das Tierzentrum Franken.

Teilen
Über den Autor

Jörg Held

Jörg Held (jh) ist Journalist, Kommunikationswirt und Redaktionsberater mit 30 Jahren Berufserfahrung. Seit 2007 auch im Bereich Tiermedizin unterwegs, davon 5 Jahre als Redaktionsleiter der VETimpulse. Auch bei wir-sind-tierarzt.de leitet er die Redaktion und ist schwerpunktmäßig für berufspolitische Themen und die Nachrichten verantwortlich. Kontakt: joerg.held(at)wir-sind-tierarzt.de
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Wildtiere: Hilfe kann auch Leid bedeuten

9. März 20169. März 2016
Ein Faltblatt gibt Tipps zum Umgang mit Wildtieren. (©Landestierschutzbeauftragte Hessen / Erni/Fotolia.com)„Wildtiere brauchen in den aller seltensten Fällen menschliche Hilfe," sagt die Landestierschutzbeauftragte Hessen. Was tun kann, wer ein Wildtier findet – oder aber auch besser lassen sollte – erklärt ein Flyer, den Dr. Madeleine Martin zusammen mit der Landestierärztekammer Hessen herausgegeben hat. (mehr …)