Hunde in Kunstausstellung: “Lautmalerei” auf dem Museums-Parkett

Kunst auf den Hund gekommen – Video von heute+ (©screenshot ZDF)Kunst auf den Hund gekommen – Video von heute+ (©screenshot ZDF)

Medienspektakel für’s Sommerloch oder ernstzunehmende Kunstausstellung? Jedenfalls wurden zur Extra-Vernissage von “Wir kommen auf den Hund” im Kupferstichkabinett in Berlin auch Hunde als Museumsbesucher nicht nur zugelassen, sondern ausdrücklich eingeladen. So viel “Lautmalerei” war auf einem Museums-Parkett wohl selten.

(jh) – Die Beziehung des Hundes zum Menschen und wie sie sich in der Kunst abbildet – darum soll es durchaus ernsthaft gehen in der Ausstellung im Berliner Kupferstichkabinett. Ein Video der ZDF-Trend-Nachrichtensendung heute+ zeigt allerdings, dass selbst der reportierende “Kulturmops Rocco” ebenso wie seine zum Kunstgenuss verpflichtenden Artgenossen – im Wortsinn – mehr auf den Hund kommen, als an die Kunst.
Da bleibt – trotz großer Namen wie Dürer, Rembrandt, Picasso oder Dix bis hin zur japanischen Papierfaltkunst Origami  – die Frage: Ist das Kunst oder kann diese Art Event nicht eher weg?

Direktlink zum Video

Kulturmops Rocco im Museum (©screenshot heute+Video/ZDF)

Kulturmops Rocco im Museum (©screenshot heute+Video/ZDF)

 

Nicolas_Ponce_Unschuld_Treue

Nicolas Ponce: Die Unschuld bewacht von der Treue (© Staatliche Museen zu Berlin / Kupferstichkabinett / Foto: Volker H. Schneider)

Des Menschen treuester Freund, Jagdgefährte und Beschützer – die Kunst hängt als Repro sogar für die Hunde-Besucher auf Augenhöhe, wenn auch nur in schwarz-weiß. Nun ja, das Fazit einer Besucherin mit Hund sagt wohl alles über diese Art Kunstgenuß: “Viel habe ich nicht mitbekommen. Ich musste mehr auf meinen Hund aufpassen.” Soviel “Kontakt” und “Lautmalerei” auf dem Muesums-Parkett war eben noch nie?.

Wer sich ernsthaft über die Sommerausstellung im Berliner Kupferstichkabinett informieren möchte, kann dies hier tun.

Wer einen Besuch plant, darf durchaus hoffen, dass es regulär dann auch wieder heißt: Hunde müssen draußen bleiben. “Das bleibt auch so,” versichert nämlich Museumsdirektor Heinrich Schulze Altcappenberg. Also doch Medienspektakel – und es hat ja auch funktioniert, wie dieser Bericht zeigt.

Webseite von heute+
Mops-Video in der ZDF-Mediathek

Beitragsbild: Kulturmops Rocco im Museum (©screenshot heute+Video/ZDF)

 

Teilen
Über den Autor

Redaktion wir-sind-tierarzt.de

Unter dem Autorennamen "Redaktion wir-sind-tierarzt.de" veröffentlichen wir überwiegend kurze/aktuelle Nachrichten, die im Redaktionsalltag entstehen. Ein Namenskürzel am Textanfang weist ggf. näher auf den zuständigen Redakteur hin: jh – Jörg Held / hh - Henrik Hofmann / aw – Annegret Wagner Kontakt zur Redaktion: zentrale(at)wir-sind-tierarzt.de
Web Design MymensinghPremium WordPress ThemesWeb Development

Wildtiere: Hilfe kann auch Leid bedeuten

9. März 20169. März 2016
Ein Faltblatt gibt Tipps zum Umgang mit Wildtieren. (©Landestierschutzbeauftragte Hessen / Erni/Fotolia.com)„Wildtiere brauchen in den aller seltensten Fällen menschliche Hilfe," sagt die Landestierschutzbeauftragte Hessen. Was tun kann, wer ein Wildtier findet – oder aber auch besser lassen sollte – erklärt ein Flyer, den Dr. Madeleine Martin zusammen mit der Landestierärztekammer Hessen herausgegeben hat. (mehr …)